Abrechnung der Pfarrbriefe in Zeiten von Corona

thJ49I4YZ4 (c) Pixabay
Sa 18. Apr 2020

Der Pfarrbrief wird von 9 Jugendlichen in 400 Haushalte gebracht. Er kostet im Jahr 9 Euro. Der Betrag wurde bisher von den Boten an der Haustür kassiert, was auch in einigen Bezirken im Januar/Februar vor Corona schon passiert ist. Alle anderen Pfarrbriefbezieher bitten wir, - in diesen Zeiten - den Betrag zu überweisen bzw. im Briefkasten des Pfarrbüros einzuwerfen. Evtl. „Trinkgeld“ für die Boten wird an diese weitergegeben.

Für die Überweisung bitten wir folgende IBAN: DE 97 3106 0517 7600 5260 27 bei der Volksbank Mönchengladbach zu benutzen. Für die Zuordnung bitte Namen und evtl. Straße einsetzen! Bei der „Briefkastenvariante“ bitte ebenso den Namen und die Straße vermerken! Danke!